Auch bei ernsten Filmen geht Popcorn…

Filme vorbereiten, sehen, nachbereiten image

– die Schulkinowoche führt zu einem anderen Medienkonsum und ist für alle eine willkommene Abwechslung.
Die höheren Klassen sind heute, zwischen Aufbau, Verteilen der letzten Möbel des Katasteramtes und Weihnachtsbasar dran. „Die Kunst, die Schuhe zu binden“ wird sicher so manches Gespräch auslösen…

Dank an das Katasteramt – oder: „Lehrer sind immer da,…

…wenn es was umsonst gibt“, denn diese gelegentlich gehörte Aussage nehmen wir als Kompliment und Anerkennung.

Selbstverständlich nutzen wir unser Budget preisbewusst und möglichst vorausschauend, denn mit den zur Verfügung gestellten Steuergeldern muss verantwortlich umgegangen werden und sie sind nicht unerschöpflich. Deshalb ist es umso wichtiger, Angebote zu nutzen, die die Lernbedingungen für unsere Schülerinnen und Schüler verbessern und möglichst wenig kosten.

In diesem Fall hat Herr Nevoigt (rechts im Bild) vom Katasteramt uns sehr engagiert unterstützt und mit Frau Schwennesen alles vorbereitet, so dass wir unser Mobiliar aufstocken konnten. Kartenschränke, Tische, Stühle, Aktenschränke und vieles mehr wurde so „gerettet“ und einer sinnvollen Verwendung an der Wagrienschule zugeführt.

wsoh-katasteramtUnter dem Motto „Wir schleppen gemeinsam“ fassten – wie man sieht – unter anderem Herr Berger, Herr Klahre und Herr Kröhl sowie die Hausmeister Herr Kamin und Herr Behnk mit an. Frau Schwennesen hatte Schüler aus ihrer Klasse gewinnen können und auch viele andere Kollegen und Kolleginnen trugen nicht nur bei, sondern nach Schulschluss Möbel 😉

„Slap“ – der USB-Stick für’s Handgelenk / Bestellungen laufen ein…

  "Slap" - der trendige USB-Stick wsoh_slap_gelb wsoh_slap_weiss

Noch keinen Stick für WPU? Der Bruder nimmt sich heimlich den kleinen USB-Stick? So kleine Dinger verlegt man doch immer… 😦 Mamas Stick wird im Büro benötigt!

Mit „Slap“ im WSOH-Design lassen sich diese Probleme leicht und günstig lösen. Einmal leicht auf den Unterarm schlagen und schon ringelt sich „Slap“ wie ein Armband um’s Handgelenk.

Bei Vorbestellung ist dieser trendige 4GB-Datenträger für 7,27 Dein, ab 29.11. kostet er 7,77 !

Nur in begrenzter Stückzahl verfügbar! Vorbestellung per mail, whatsapp, SMS oder über die Kommentarfunktion. Auslieferung voraussichtlich beim Weihnachtsbasar. Verkauf für/über den Förderverein durch mich.

Bundesweiter Vorlesetag – auch an der Wagrienschule

BgmVorlesen1An diesem 10. bundesdeutschen Vorlesetag beteiligte sich der Deutsche Städte- und Gemeindebund auch in diesem Jahr mit der Aktion „Bürgermeister/-innen lesen vor“, die besonders zur Stärkung der Lesekompetenz beitragen soll.
Auch die Stadt Oldenburg wollte bei dieser guten Idee nicht zurückstehen und so sprang die stellvertretende Bürgermeisterin Annette Schlichter-Schenck für den auf Grund dienstlicher Termine verhinderten Bürgermeister Martin Voigt ein.
Nach Abstimmung mit dem Schulleiter Ekkehard Klahre und der Grundschulkoordinatorin Marlies de Kleijn wurde am Freitag in der ersten und zweiten Klasse sowie der dritten Klasse der Wagrienschule vorgelesen. „Ich habe mich auf diesen Tag gefreut und wollte damit nicht nur den Kindern eine Freude machen sondern auch Eltern für die Bedeutung des Vorlesens sensibilisieren,“ so Annette Schlichter-Schenck. Gelesen wurde aus Ottfried Preusslers „Die kleine Hexe“ und Paul Maars „Eine Woche voller Samstage“.

BgmVorlesen2

Die Schülerinnen und Schüler waren jedenfalls begeistert, malten für die stellv. Bürgermeisterin Bilder, fragten nach, wo es die Bücher gäbe und freuten sich auf den nächsten Lesetag. So war die Veranstaltung am Ende für alle schönes Erlebnis.

BgmVorlesen7                                                                                                   15. November 2013

Testphase für eine Neuregelung der Pausenordnung beginnt

Die große Halle in „Johann“ wird zur Pausenhalle – Schülerinnen und Schüler können sich dort in den Pausen aufhalten, schnacken oder einfach ruhig den Tieren in den Terrarien zuschauen.
Die zehnten Klassen, die auf der Lehrerkonferenz angeboten haben, wieder Aufsichten zu übernehmen, dürfen sich in den Pausen ruhig im Klassenraum aufhalten.
Beide Regelungen gelten testweise bis auf Weiteres.

Musical – Der Notenbaum

Am 7. und 8. November war es endlich soweit.

Der Grundschulchor hatte seine großen Auftritte mit dem Musical „Der Notenbaum“. Vor voller Aula wurde gezeigt, was die Kinder im letzten Jahr im Chor erarbeitet hatten. Das Publikum ging begeistert mit und so wurden die Sänger und Sängerinnen mit tosendem Applaus belohnt. Fast 90 min füllten Lieder und Schauspiel unsere Aula. Ein großer Dank geht an die Chormäuse (ihr seid SPITZE!!), an die Technicker Jelle und Lukas aus Klasse 6, an Frau Reck und Frau Schukowski für das tolle Schminken, an die Chormamas für die Bewirtung und an Frau Lensch für ihre Unterstützung. Auch möchte ich mich bei allen Kollegen bedanken, die zum Zuschauen gekommen waren. DANKE!
Auch nächstes Jahr kommt wieder ein großes Musical auf die Bühne. Lassen Sie sich überraschen.

Anja Sahmkow

 

20131107_163828 20131107_170653 20131107_171705 20131107_171824 20131107_172407