Herr Wiedenhöft verabschiedet sich

-
Philipp Wiedenhöft

Unser Schulsozialarbeiter Philipp Wiedenhöft beendet nach drei Jahren seine Tätigkeit als Schulsozialarbeiter an unserer Schule und beim Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband Ostholstein e.V.. Herr Wiedenhöft wird in Hamburg mit seiner langjährigen Freundin zusammenziehen und in einer Erziehung-, Familienberatungsstelle seine berufliche Laufbahn fortsetzen.

„Es war sehr schön an der Wagrienschule. Es hat mir viel Freude bereitet mit den Kindern, Jugendlichen, Eltern, Lehrkräften und Kooperationspartnern zusammen zu arbeiten. Ich möchte mich bei allen Unterstützern meiner Arbeit bedanken und schätze mich sehr glücklich darüber, dass die Zusammenarbeit immer gut funktionierte.“ (P. Wiedenhöft)

Sein Nachfolger steht auch schon fest. Manfred Schritt wird ab dem neuen Schuljahr euer/ihr neuer Ansprechpartner.
Herr Schritt war 4 Jahre Schulsozialarbeiter in Grömitz und wird seine Arbeit in Oldenburg fortsetzen.

Wir wünschen Herrn Wiedenhöft für seine Zukunft alles Gute und sagen auf Wiedersehen.

Die Kontaktdaten des Schulsozialarbeitbüros bleiben unverändert:

Tel: 04361/4909-66

Mail: schulsozialarbeit.wagrienschule@googlemail.com

Sommerfest am 1. Juli, von 15.00 – 17.00 Uhr auf unserem Schulhof

Es ist wieder so weit. Die „alten Hasen“ der jetzigen 5. Klassen werden am 1. Juli die neuen Schülerinnen und Schüler begrüßen, die dann im neuen Schuljahr in den 5. Klassen lernen werden.
Wir freuen uns auf euch und nicht vergessen….
gute Laune mitbringen und ruhig auch die Oma oder einen Freund, denn auch die sind bei uns herzlich willkommen.

Die Schülerinnen und Schüler, sowie das Lehrerteam

Sein oder Nicht-Sein – mündliche Prüfungen…

Die mündlichen Prüfungen stehen an. Möglichkeit, doch noch den Abschluss zu verbessern oder das Zeugnis zumindest „optisch zu ‚pimpen'“.
Was bringt was?
Wer die Vornote verbessern möchte, muss in der mündlichen Prüfung mindestens zwei Noten besser sein, da die Vornote doppelt zählt.
Z.B.: Bio-VN 4 Bio-mdl 2 -> 2*4+1*2=10 10/3=3,33 ~3
Wenn schon eine schriftliche Prüfung abgelegt wurde, zählt der Schnitt der Prüfungen ein Drittel. Hier wird dann sogar bei 0,5 abgerundet – ein Vorteil, wenn man die Arbeit etwas „versemmelt“ hat:
Deu-VN 2 Deu-schrftl. 4 Deu-mdl. 3. 2*2+(4+3)~4+3=7 7/3=2,33~2

Also: Mündlich kann es rausreißen!

Die Themen müssen übrigens aus dem letzten Schuljahr stammen und werden mit der Fach-Lehrkraft besprochen.

VIEL   E R F O L G 🙂