Sein oder Nicht-Sein – mündliche Prüfungen…

Die mündlichen Prüfungen stehen an. Möglichkeit, doch noch den Abschluss zu verbessern oder das Zeugnis zumindest „optisch zu ‚pimpen'“.
Was bringt was?
Wer die Vornote verbessern möchte, muss in der mündlichen Prüfung mindestens zwei Noten besser sein, da die Vornote doppelt zählt.
Z.B.: Bio-VN 4 Bio-mdl 2 -> 2*4+1*2=10 10/3=3,33 ~3
Wenn schon eine schriftliche Prüfung abgelegt wurde, zählt der Schnitt der Prüfungen ein Drittel. Hier wird dann sogar bei 0,5 abgerundet – ein Vorteil, wenn man die Arbeit etwas „versemmelt“ hat:
Deu-VN 2 Deu-schrftl. 4 Deu-mdl. 3. 2*2+(4+3)~4+3=7 7/3=2,33~2

Also: Mündlich kann es rausreißen!

Die Themen müssen übrigens aus dem letzten Schuljahr stammen und werden mit der Fach-Lehrkraft besprochen.

VIEL   E R F O L G 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s