Schwimmtage der Wagrienschule

Geschafft! Sichtlich stolz freuen sich die 6. Klässler/innen über ihre erworbenen Schwimmabzeichen „Seepferdchen“, „Bronze“ oder auch „Silber“. Dafür musste gesprungen, getaucht und geschwommen werden. Die Kenntnisse von Baderegeln gehören natürlich dazu.

Fast 40 Kinder der Wagrienschule, die bis vor kurzem noch Nicht- oder Frühschwimmer/innen waren, hatten die Gelegenheit ihre Schwimmfähigkeiten zusammen mit ihren Sportlehrerinnen – und lehrern zu erweitern. Vom 9.8-11.8.21 wurde die Gruppe mit dem Bus unentgeltlich zum Waldschwimmbad in Lensahn gefahren und dort auch wieder abgeholt.

Coronabedingt musste dieses Angebot, das zum festen Schulprogramm gehört, leider im letzten Schuljahr ausfallen und konnte nun etwas verkürzt glücklicherweise für einen großen Teil der Mädchen und Jungen nachgeholt werden.

Wir gratulieren allen zu ihrem Erfolg, der nun im Wasser für mehr Selbstvertrauen und Sicherheit sorgt und unter Umständen überlebenswichtig sein kann.

Aufnahme – Bitte Ruhe! Der NDR sorgt für Studioatmosphäre

Mit ein wenig Verspätung, aber als Erinnerung für und an die ehemalige 10a und zur Vollständigkeit vom 30.04.2019

„Da hinten brennt ein Auto. Und Ihr, Ihr seht genau aus wie die, die das angezündet haben.“ Jetzt ist die Betonung des Textes gelungen, den Basti (15) als Polizist ins Mikrofon spricht, das Amelie (14) für die Aufnahme hält und dabei auch klare Anweisungen gibt.

Der Sender NDR ist mit dem Projekt „Hörspiel in der Schule“ zu Gast an der Wagrienschule in Oldenburg in Holstein. Die Klassenlehrerin Wencke Müntz, die davon im Radio gehört hatte, hat sich mit ihrer Klasse 9a beworben und ist eine von 50 Klassen, die von 500 weiteren Interessierten ausgewählt wurde.

Die Schülerinnen und Schüler erwarten mit Spannung das NDR Team Juliane Bergmann und Wulf Schnaase aus Hamburg. Mit ihrem Equipment reisen die beiden an und dann geht es auch schon los. Was ist Atmo, wie werden Geräusche produziert und die Stimme eingesetzt, welche Rolle spielt die Musik? Viele Fragen, die geklärt werden. Es folgen ein paar Sprechübungen und die Aufnahmen für das Hörspiel „A B C D E und ich“ können beginnen. Carolina (15) übernimmt die Ansage und Bennet (16) schlüpft in die Rolle des D, dessen Tonfall er bestens beherrscht. Dabei ist es nicht nur wichtig zu sprechen, sondern auch zu schauspielern, damit der Text für die richtige Stimmung sorgt. „Und nochmal“, motiviert Wulf die Sprecher und Sprecherinnen, wenn es beim ersten oder auch zweiten Versuch nicht gleich so gut geklappt hat. Norick (16) wird dabei immer besser. „Super!“, lobt Juliane. Und um die passenden Hintergrundgeräusche und Klänge zu erhalten, wechseln die jungen Leute für die Aufnahmen zwischen Klassenraum, Schulhof und Bushaltestelle.

„Oje, wie hört sich denn meine Stimme an?“, Winnie (15) ist ein wenig erschrocken und erkennt sich kaum wieder. Als Krönung des etwas anderen Schultages hören alle Schülerinnen und Schüler mit Stolz „ihr“ fast sechsminütiges Hörspiel, das Wulf aus einer Vielzahl von Sequenzen zusammengeschnitten und mit Musik hinterlegt hat.

„Da sind einige Talente dabei“, freuen sich die Radiomacher und hatten sichtlich genauso viel Spaß bei der Produktion wie die Mädchen und Jungen.

Und hier ist das Ergebnis:

ndr.de/kultur/hoerspiel/hoerspiel_in_der_schule/Wagrienschule-Oldenburg-iH-ABCDE-und-ich,audio511056.html?fbclid=IwAR0GuUFOFxz_jSWmzfE9en_HZChI0U__AvLaapbpSVlQubv7BMoU146Haik

Gemeinsam Klasse sein

Während der ersten 4 Tage nach den Herbstferien nahmen die Schülerinnen und Schüler der 5.Klassen wie jedes Jahr am bundesweiten Schulprojekt gegen Mobbing teil. Sie erforschten in Übungen, Rollenspielen und Gesprächen, wie sie positiv und konstruktiv miteinander umgehen können. Dabei erkennen sie, welche Folgen Mobbing für die Betroffenen hat und was sie selbst tun können, um Mobbing gar nicht erst entstehen zu lassen.

Herzlich willkommen- Einschulung der 5. Klassen

„Wir lernen gemeinsam“ – dies gilt nun seit dem 11. August 2020 auch für die neuen 5. Klässler/innen der Wagrienschule in Oldenburg. Am vergangenen Dienstagvormittag wurden 64 Mädchen und Jungen eingeschult und vom Schulleiter Andreas Kröhl und ihrem jeweiligen Klassenleitungsteam, das aus zwei Lehrkräften besteht, in der Aula herzlich willkommen geheißen.

Um die vorgeschriebenen Regeln zur Corona-Pandemie einzuhalten, fand die Einschulung der drei Klassen zeitlich nacheinander statt und auch auf den Schul- und Lehrerchor musste leider verzichtet werden.

Vieles ist anders bei diesem Schulstart, aber die verständliche Aufregung der ehemaligen Grundschülerinnen und -schüler ist geblieben, die trotz Nasen-Mund-Bedeckung deutlich zu spüren war. „Wann bekommen wir unseren Stundenplan und gibt es heute schon Hausaufgaben auf?“, waren mit die wichtigsten Fragen am ersten Tag.

Nach drei Einführungstagen, der Unterweisung im Schulnetzwerk IServ und dem ersten Elternabend findet inzwischen Unterricht im Corona-Regelbetrieb statt. Um ein mögliches Infektionsgeschehen in der Schule von Beginn an zu begrenzen, ist der Unterricht in Kohorten organisiert. Schülerinnen und Schüler, die im Klassenverband, in Kursen oder im Ganztagsangebot gemeinsam unterrichtet werden oder zusammen aktiv sind, bilden eine Kohorte.

https://www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/S/schulsystem/Downloads/Corona_Elternbrief_Schulbeginn.pdf?__blob=publicationFile&v=2

Die Wagrienschule wünscht all ihren Schülerinnen und Schülern einen erfolgreichen Start ins neue Schuljahr 2020/21, das trotz Pandemiebedingungen gelingen möge.

Los geht`s!
Einführung in IServ

Einschulung der 5. Klassen

Aufgrund der Hygienevorschriften werden die Einschulungsfeiern in diesem Jahr klassenweise durchgeführt.

Die Eltern werden zusätzlich von den jeweiligen Klassenlehrerinnen oder Klassenlehrern telefonisch benachrichtigt.

  1. Einschulungsfeiern am Dienstag, den 11.08.2020 für alle Klassen getrennt voneinander in der Aula bitte nur mit den Eltern
  • Klasse 5a              8.30 – 9.00 Uhr                      Unterrichtsschluss 11.00 Uhr
  • Klasse 5b              9.30 – 10.00 Uhr                    Unterrichtsschluss 12.00 Uhr
  • Klasse 5c               10.30 – 11.00 Uhr                  Unterrichtsschluss 12.55 Uhr
  • Erster Elternabend am Mittwoch, den 12.08.2020 mit allgemeinen Infos zum Regelsystem und zu Iserv, außerdem Wahl der Elternvertretungen

     Es wird darum gebeten, dass jeweils nur ein Elternteil teilnimmt!!

  • Beginn 19.00 Uhr in der Pausenhalle für alle
  • 19.45 Uhr begeben sich die Eltern mit den Klassenlehrerteams in folgende Räume, um klasseninterne Dinge zu besprechen und die Wahl durchzuführen.

5a –  Nawi-Vorbereitungsraum, 5b – Pausenhalle, 5c – Mensa