Berlin, Berlin – wir waren in Berlin!

Vor den Herbstferien fuhren die neunten Klassen eine Woche lang nach Berlin.
Nachdem wir am Montag gut im Aletto-Hotel angekommen sind, hatten wir den restlichen Tag Zeit, um in Gruppen die Stadt zu erkunden, dafür durften wir uns fast bis zur Nachtruhe frei durch Berlin bewegen.

Das Frühstück gab es jeden Morgen im Hotel, das war sehr lecker!

Über die Woche hatten wir viele interessante Programmpunkte. So waren wir im ehemaligen Stasi-Gefängnis Hohehnschönhausen, einer heutigen Gedenkstätte, und im Tränenpalast, einem Museum für „Grenzerfahrungen“. Außerdem besuchten wir den Berlin-Dungeon, das Hard-Rock-Café, das Olympiastadion, die „Blue Man Group“ und das „Matrix“ uns machten per Fahrrad eine Sight-seeing-Tour.

Wir gingen shoppen, machten Fotos und fuhren am Freitag total übermüdet, aber glücklich und mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrung zurück nach Oldenburg.

Wir als Klasse 9b haben zusammen sehr viel erlebt und uns besser kennengelernt – das alles hat uns sehr viel Spaß gemacht.