vom Schuhkarton zur Lesekiste

Die Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen haben Dinge zusammengetragen, die sie im wahrsten Sinne des Wortes aus ihren Büchern „erlesen“ haben.

Es wurden selbstgewählte, unterschiedliche Bücher gelesen und dazu dann der ursprüngliche Schuhkarton individuell zu einer Lesekiste umgestaltet. Sie ist gefüllt mit Gegenständen bzw. Materialien, die im Text angesprochen werden oder der beschriebenen Situation entsprechen.

Dabei lässt sich unter anderem herausfinden, was es mit den Blättern und den Besenhaaren auf sich hat, die Jeanette in ihrer Lesekiste namens „Wind in den Weiden“  aufbewahrt  oder warum Jan sich mittels Shampoo und  Tierfutter an „Bob und wie er die Welt sieht“ erinnert oder weshalb sich Hana beim Buch „Nele und die wilde Bande“ ausgerechnet ein Taschentuch und eine Taucherbrille gemerkt hat.

Und nun ein Blick in die Kisten, die von den Schülerinnen und Schülern prämiert wurden:

IMG_1020 Ole IMG_1044 Nele IMG_1047 Mathis IMG_1050 Rahja IMG_1084 Victoria IMG_1107 PascalIMG_1141 Anna